Wandern im Almgebiet 5 Hütten
Neueröffnung 2017

Wanderurlaub in Ramsau am Dachstein

Spür' die Natur ...

Mit einem Wegenetz von 80 km ist die Ramsau das Eldorado für Spazier- und Wanderfreunde. Drei mehrstündige Rundwanderwege erschließen das Hochplateau. Vorbei an blumengeschmückten Bauernhöfen führen gut markierte Routen durch Wiesen und Felder. Zwischendurch laden Aussichtsbänke und Einkehrmöglichkeiten zum Rasten ein.
Wer lieber in höhere Regionen aufsteigt, der erkundet die Almen mit ihren zauberhaften Plätzen und bewirtschafteten Hütten. Der Gletscher auf 2.700 m ist Ausgangspunkt für hochalpine Touren. Für erfahrene Bergsteiger bietet der Dachstein eine Vielzahl von Klettersteigen.
Wunderschöne Landschaft in Österreich
Duisitzkarsee

Wanderrouten im Überblick

Plane deine nächste Tour

Lieber flach bis hügelig oder doch steil und hoch hinaus – mit der interaktiven Wanderkarte hast du alle Wandertouren der Urlaubsregion Ramsau im Überblick.

Wähle deine nächste Tour nach deinen individuellen Anforderungen und deinem gewünschten Schwierigkeitsgrad.

Wandern in Ramsau am Dachstein

Wanderungen ausgehend vom Aparthotel Ramsau

5-Hüttenwanderung in der Ramsau

Ausgehend vom Aparthotel Ramsau führt die Wanderung vorbei am Gasthaus Edelbrunn, dem Dachsteinhaus, der Brandalm, der Austriahütte bis zur Talstation der Gletscherbahn. Von dort führt der Rundweg über das „Steinfeld“ weiter zur Dachstein-Südwandhütte und bergab über die Bachl-, die Neustatt- und die Glöslalm zurück zum Dachsteinhaus.

Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leichte bis mittelschwere Wanderung mit wunderschönem Blick auf das Hochplateau von Ramsau am Dachstein, die Schladminger Tauern und die Dachstein-Südwände.

Rittisberg Rundwanderung

Der „Lärchenweg“ führt vom Aparthotel Ramsau auf die Ochsenalm zum Auwirt und anschließend weiter auf die Sonnen- und die Halseralm. Der weitläufige Ausblick reicht über das Ennstal und die Schladminger Tauern. Über den Gasthof Tischlberger führt der Weg zurück zum Aparthotel Ramsau.

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leichte Wanderung auf dem Hochplateau von Ramsau am Dachstein.

Kleine Gletscherwanderung zur Dachsteinwarte

Vom Aparthotel Ramsau geht es zu Fuß zur Bushaltestelle. Mit dem Linienbus fährst du über die Panoramastraße zur Talstation der Gletscherbahn. Die Gondel bringt dich in nur 7 Minuten auf den Gletscher. Auf 2.700 Höhenmetern führt ein präparierter Wanderweg über den Gletscher zur Dachstein-Warte. Von dort aus bietet sich ein traumhafter Ausblick auf die Dachstein-Südwand. Weiter geht es auf Langlaufloipen zum kleinen Gjaidstein und von dort aus zurück zum Panoramarestaurant an der Bergstation der Gletscherbahn. Tipp: Zurück an der Talstation der Gletscherbahn gelangst du auch über den 5-Hüttenwanderweg zum Aparthotel Ramsau.

Gehzeit: ca. 3 Stunden. Gutes Schuhwerk erforderlich.
Gletscherwanderung

Guttenberghaus - Silberkarhütte - Silberkarklamm

Vom Aparthotel Ramsau den Wanderweg bis zum Feisterer, von dort geht es über einen Serpentinenweg 1.000 Höhenmeter hinauf zum Guttenberghaus (idealer Aussichtspunkt über die Ramsau und die umliegenden Berge). Von dort über den Stein zur Silberkarklamm hinunter, dann entweder durch die Klamm oder über den Höhenweg zurück zum Aparthotel Ramsau.

Gehzeit: mit Pausen ca. 6-7 Stunden, Wanderung im hochalpinen Gelände.

Dachstein-Südwandhütte durchs Tor zur Bachlalm

Vom Aparthotel Ramsau den Fünfhüttenweg zur Südwandhütte von dort durchs Tor entlang dem Perner Weg unter den Dachstein Südwänden, hinauf auf das Tor auf 2.011 Meter. Von dort Abstieg über die Schnittlauchwiese zur Bachlalm. Von der Bachlalm über den Moorboden zurück zur Neustadtalm, Walcheralm zum Aparthotel Ramsau.

Gehzeit: mit Pausen ca. 6-7 Stunden. Wanderung im hochalpinen Gelände.

Gletscherwanderung über das Steingebiet

Mit dem Linienbus fährst du vom Aparthotel Ramsau über die Panoramastraße zur Talstation der Gletscherbahn. Mit der Gondel erreichst du in nur 7 Minuten die Bergstation auf 2.700 Höhenmetern. Hier beginnt die Gletscherwanderung mit einem herrlichen Rundblick über die Niederen und Hohen Tauern, dem Großglockner und die Schladminger Bergwelt. Über den Gletscher erreichst du das „Steingebiet“, das eher an eine Mondlandschaft als an alpines Gelände erinnert. Nach rund dreistündiger Gehzeit passierst du das Guttenberghaus auf 2.147 Meter. Dort beginnend schlängelt sich ein Serpentinenweg hinunter ins Tal.

Gehzeit: 6 bis 7 Stunden.
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Wanderung. Gutes Schuhwerk, Jause und Trinkwasser erforderlich.

Rittisstadl auf dem Rittisberg

Der „Lärchenweg“ führt vom Aparthotel Ramsau an den Fuß des Rittisberg. Von dort aus wanderst du über den Märchenweg, eine breite Forststraße, hinauf zum Rittisstadl. Alternativ kannst du auch einen steileren Waldweg einschlagen, der zum gleichen Ziel führt. Die große Sonnenterrasse des Berggasthauses „Rittisstadl“ lädt ein zur wohlverdienten Rast auf 1.500 Höhenmetern. Rundum bekannt ist der Almwirt für den leckeren Kaiserschmarrn. Ein besonderes Highlight für den Abstieg sind die Alpenroller, die sich Kinder und abenteuerlustige Erwachsene im Rittisstadl ausborgen und damit pfeilschnell zurück ins Tal flitzen können.

Tipp: Tolle Preise winken Familien mit Kindern, die am Wander-Gewinnspiel teilnehmen. Gewinnkarten sind im Aparthotel Ramsau oder im Büro des örtlichen Tourismusverbandes erhältlich.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken

Ramsau am Dachstein Schladming Dachstein Steiermark Rittisberg Ski amadé